Geschenk bzw. Gutschein Idee für den Valentinstag


Der Valentinstag ist nach wie vor ein Tag mit großer Bedeutung. Alljährlich wird am 14. Februar nicht nur in Deutschland der Liebsten/dem Liebsten eine Freude gemacht. Im Vordergrund steht der Gedanke, die Anwesenheit und Nähe des Partners mit einem Geschenk oder Gutschein zu honorieren.

Das Geschenk muss nicht teuer sein, auch nicht groß oder besonders auffallend – es kommt darauf an, dass es von Herzen kommt. Blumen und Pralinen kann Jeder schenken. Ein selbstkreierter Gutschein nach den Vorlagen von gutschein-maker.de in Verbindung mit einem tollen Geschenk von www.valentinstag-geschenke.de dagegen ist nicht zu überbieten. Gutscheine haben einen geheimnisvollen Hauch. Die Spannung prickelt. Schon im Vorfeld malt sich der/die Schenkende die Szene der Gutschein-Übergabe aus. Das sind romantische Minuten, die unvergesslich bleiben.

 

Freundschaftsringe mit Gravur (Foto: valentinstag-geschenke.de)

Auf dem wertvollen Gutschein wird nur ein Hinweis auf das Geschenk gegeben. Liebe Worte und ein schönes, persönliches Bild mit einem Motiv der Liebe füllen die Gutschein-Vorlage aus. „Mein lieber Schatz! Möchtest Du auch im kommenden Jahr mein Herzblatt sein? Ich schenke Dir heute etwas, das uns für immer vereint!“ So oder ähnlich könnte der Text lauten. Ist erst einmal die Vorfreude über diesen fantastischen Gutschein emotional verarbeitet, folgt das zweite Highlight, das eigentliche Geschenk: Freundschaftsringe mit den eingravierten Namen des Paares.

 

Wer nun denkt, das wäre nur ein Geschenk für Frischverliebte, der täuscht sich. Auch oder speziell unter Ehepartner wirkt so ein individuelles Präsent oft Wunder. Diese nette Aufmerksamkeit kann eine lange gepflegte, aber ins Vergessen geratene Liebe, neu auffrischen. Der Partner/die Partnerin hätte nie mit so einer Geschenk Idee gerechnet. Die Kombination aus Gutschein und Geschenk ist phänomenal! Und welcher Tag würde sich dafür besser eignen als der Valentinstag, an dem Jeder „nur“ mit Blumen und Pralinen oder eben einer Kleinigkeit oder vielleicht auch mit gar nichts rechnet?

 

Liebe muss von Herzen kommen. Einfach ein Geschenk überreichen, weil es alle tun, zeugt von Pflichtbewusstsein, aber nicht von inniger Verbundenheit. Wer sich dagegen Gedanken macht und dann auf eine interessante Idee stößt, diese auch umsetzt, wird ganz tief im Herzen des/der Beschenkten ankommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*